Logo

ARB

Auszug aus unseren allgemeinen Reisebedingungen

1. Abschluss des Reisevertrages

Der Reisevertrag mit uns muss schriftlich abgeschlossen werden. Sämtliche Abreden, Nebenreden und Sonderwünsche müssen ebenfalls schriftlich abgegeben werden. Wir sind dann bestrebt, diese soweit wie möglich zu berücksichtigen.

Kurzfristige Buchungen drei Wochen vor Reisebeginn oder kürzer führen durch die sofortige Rechnung/Bestätigung der Reise zum Vertragsabschluß.

 

 2. Zahlung des Reisepreises

 

Wenn in der Ausschreibung oder in der Reisebestätigung kein anderer Termin genannt wird, ist der Gesamtbetrag spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt unter Angabe des Reiseziels und des Reiseanmelders zu zahlen. Buchungen innerhalb von 4 Wochen vor Reisebeginn verpflichten den Reisenden zur sofortigen Zahlung des Reisepreises.

 

3. Preisänderungen

Wir können vier Monate nach Vertragsabschluß Preiserhöhungen bis zu 5% des Gesamtpreises verlangen, wenn sich die Preise der Leistungsträger nach Vertragsabschluß nachweisbar und unvorhergesehen erhöht haben. Bei Preiserhöhungen vier Monate nach Vertragsabschluß von mehr als 5% des Gesamtpreises kann der Reisende kostenlos zurücktreten.

 

4. Rücktritt des Kunden

Der Rücktritt ist nur wirksam, wenn er schriftlich erfolgt. Maßgebend ist das Datum des Eingangs im Reisebüro.

Nach dem jederzeit möglichen Rücktritt ist der Reisende verpflichtet, folgende Stornierungsgebühren zu zahlen:

Rücktritt bis 29 Tage vor Reiseantritt:    5% des Reisepreises, mindestens 25,- Euro pro person

Rücktritt bis 22 Tage vor Reiseantritt:    30% des Reisepreises

Rücktritt bis 15 Tage vor Reiseantritt:    40% des Reisepreises

Rücktritt bis 08 Tage vor Reiseantritt:    50% des Reisepreises

Rücktritt bis 01 Tag   vor Reiseantritt:    70% des Reisepreises

Bei Nichterscheinen am Abreisetag   :  100% des Reisepreises

Bei Tagesfahrten erheben wir bei Stornierung eine Bearbeitungsgebühr bis 7 Tage vor Reisebeginn von 5,- €pro Person, ab dem 6. Tag vor Reisebeginn werden 100% des Reisepreises berechnet. Für Tagesfahrten an Silvester gelten die Bedingungen für Mehrtagesfahrten. Bei Stornierung von Silvesterreisen, Theater- und Konzertkarten gelten gesonderte Stornierungsbedingungen. Hier können die Stornierungsgebühren bis zu 100% betragen.

Achtung: Bei Rundreisen über 800,-€ Reisepreis und Kreuzfahrten gelten ebenfalls gesonderte Stornierungsbedingungen.

ACHTUNG! Es bleibt den Reisenden unbenommen, den Nachweis zu führen, dass im Zusammenhang mit dem Rücktritt/Nichtantritt der Reise keine oder wesentlich niedrigere Kosten entstanden sind, als die vom Reiseveranstalter in der Pauschale angegebenen Kosten.

 

5. Umbuchung/Änderung auf Verlangen des Reisenden

Verlangt der Reisende nach Vertragsabschluß Änderungen oder Umbuchungen, so kann der Reiseveranstalter ein Bearbeitungsentgeld von 15,-€ verlangen, soweit er nicht eine höhere Entschädigung nachweist, deren Höhe sich nach dem Reisepreis unter Abzug des Wertes der von dem Veranstalter ersparten Aufwendungen sowie dessen bestimmt, was der Reiseveranstalter durch anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen erwerben kann.

 

6. Ersatzreisende

Der Reisende kann sich bis zum Reisebeginn durch einen Dritten ersetzen lassen. Die durch die Teilnahme des Dritten entstandenen Mehrkosten, mindestens jedoch 15,-€ pauschal und ohne weiteren Nachweis, hat der Reisende zu tragen.

 

7. Störung durch Reisende

Der Reiseveranstalter kann den Reisevertrag fristlos kündigen, wenn der Reisende trotz Abmahnung erheblich stört. Dem Reiseveranstalter steht in diesem Falle der Reisepreis weiter zu. Schadensersatzansprüche im übrigen bleiben unberührt.

 

 8. Haftungsbeschränkung

Die vertragliche Haftung des Reiseveranstalters ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt.

Reisebüro Mahnkopf kann vom Vertrag wie folgt zurücktreten:

  • bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (20 Personen)
  • bei Mehrtagesfahrten 8 Tage vor Reisebeginn
  • bei Tagesfahrten 2 Tage vor Reisebeginn

Den eingezahlten Reisepreis erhalten Sie umgehend zurück.